BVB in der EinzelkritikBraveheart verheddert sich

Sven Bender verzweifelt als einsamer Vorkämpfer, Kevin Großkreutz ist kein zweiter Marco Reus und Henrikh Mkhitaryan macht dem Wetter Konkurrenz. Der BVB beim 0:2 gegen den FC Arsenal in der Einzelkritik.

Von Jonas Beckenkamp, London

Roman Weidenfeller

War auf der Insel bestens aufgehoben, denn er beherrscht neben dem Torwartspiel auch die englische Sprache ("We have a grandios' Saison gespielt"). Das 0:1 fiel trotzdem schneller, als er "Offside" sagen konnte: Kassierte Yaya Sanogos Kullerball mitten durch die Hosenträger. Krallte sich nach der Pause gekonnt einen Schuss von Santi Cazorla und schaute kurz darauf einen Dropkick von Oxlade-Chamberlain ans Kreuzeck. Streckte sich schließlich vergebens nach Sanchez' kleinem Kunstwerk beim 2:0. Hätte mindestens eine grandios' Parade gebraucht, um dieses Ding zu halten.

Bild: REUTERS 26. November 2014, 22:562014-11-26 22:56:48 © SZ.de/ska