Bundesliga:Schürrle vor Wechsel zum VfL Wolfsburg

  • Offensivspieler André Schürrle verlässt den FC Chelsea und kehrt nach übereinstimmenden Berichten in die Bundesliga zurück.
  • Beim VfL Wolfsburg soll er einen Vertrag bis 2019 unterschreiben.
  • VfL-Stürmer Ivica Olic hat seine Rückkehr zum Hamburger SV bestätigt.

Ablösesumme bei mehr als 30 Millionen Euro

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung von André Schürrle. Wie unter anderem der kicker und der TV-Sender Sky am Donnerstagabend übereinstimmend berichteten, sind sich Klub und Spieler bereits einig. Die Verhandlungen mit Schürrles Verein FC Chelsea stünden zudem kurz vor dem Abschluss.

Der 42-malige Nationalspieler Schürrle kam bei Chelsea zuletzt nur noch unregelmäßig zum Einsatz und ist unzufrieden mit seiner Rolle als Ergänzungsspieler.

Olic kehrt zum HSV zurück

Die Bild-Zeitung meldete den Transfer sogar bereits als perfekt, der 24-Jährige soll demnach bis 2019 bei den Wölfen bleiben und mehr als 30 Millionen Euro Ablöse kosten. Demnach wird Schürrle beim Rückrunden-Auftakt am Freitag (20.30 Uhr) gegen Tabellenführer Bayern München noch nicht zum Wolfsburger Kader zählen. Der VfL Wolfsburg wollte die Meldung nicht kommentieren.

Das Gerücht hält sich seit Tagen hartnäckig, vom Vollzug sollte auch ein Verkauf von Stürmer Ivica Olic an den Hamburger SV abhängen. Der Kroate hat seinen Wechsel mittlerweile bestätigt. "Ich bin froh, dass wir eine Lösung gefunden haben. Ich denke, dass alle Seiten zufrieden sind. Jetzt freue ich mich auf den HSV. Das ist noch einmal eine neue Herausforderung", sagte der Stürmer dem kicker. Olic soll beim HSV einen Vertrag bis 2016 unterschreiben und am Samstag im Heimspiel gegen den 1. FC Köln bereits auflaufen. Sein Wechsel ist ein weiteres Indiz dafür, dass Schürrle zum VfL kommt.

Olic hatte bereits von 2007 bis 2009 für den HSV gespielt. Schürrle war zunächst für den FSV Mainz 05 (2009 bis 2011) und später für Bayer Leverkusen (2011 bis 2013) in der Bundesliga aktiv.

© Süddeutsche.de/dpa/sid/mane
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB