Bundesliga-AuftaktSchalke und Köln - die ersten Letzten

Fehlstart für die Chaosklubs: Schalke 04 und der 1. FC Köln gehen zum Saisonstart mächtig unter, Kölns Trainer Stale Solbakken verblüfft mit harscher Selbstkritik. Harmlose Aufsteiger aus Berlin schenken dem "Club" drei Punkte, Leverkusen besiegt sich selbst und Gladbach holt drei Punkte in München.

Fehlstart für die Chaosklubs: Schalke 04 und der 1. FC Köln gehen zum Saisonstart mächtig unter, Kölns Trainer Stale Solbakken verblüfft mit harscher Selbstkritik. Harmlose Aufsteiger aus Berlin schenken dem "Club" drei Punkte, Leverkusen besiegt sich selbst und Gladbach holt drei Punkte in München. Alle Spiele, alle Tore.

1. FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 2:0

Schon in der Halbzeitpause des Spiels Mainz 05 gegen Bayern 04 Leverkusen vermeldete der Sport-Informationsdienst den "Querschläger des Tages". Und tatsächlich, so hätte man glauben können, hatte sich die Nachrichtenagentur damit nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt. Denn das, was sich der Leverkusener Torhüter Fabian Giefer leistete, war an Tolpatschigkeit nur schwer zu übertreffen.

Bild: Bongarts/Getty Images 6. August 2011, 18:102011-08-06 18:10:49 © sueddeutsche.de/segi/ebc