Javi Martínez

Für ihn erfanden Fußballpoeten einst den Begriff "Wellenbrecher", doch mittlerweile zerschellen an ihm immer seltener gegnerische Angriffswogen. Half erneut in der Innenverteidigung aus, denn sonst hätte Flick wohl den Busfahrer nominieren müssen. War der Herr der weiten Bälle, schickte sie wie ein Armbrustschütze in alle Richtungen, und wenn es sein musste, schraubte er seinen langen Körper in Dortmunder Angriffe (wie bei Alcácers Jahrtausendchance). Sendete ein paar deutliche Lebenszeichen: Hat sein Tief offenbar überwunden und könnte bald wieder hinaus auf die hohe See - Wellen schwappen ja noch genug heran in dieser Saison.

Bild: Christof Stache/AFP 9. November 2019, 20:452019-11-09 20:45:02 © SZ.de/chge