Algerien in der Einzelkritik – Essaïd Belkalem

Essaïd Belkalem: Weil er beim FC Granada nicht zurechtkam, hatte ihn der Klub zum englischen Zweitligisten FC Watford ausgeliehen. Wie ein Zweitligaspieler trat der 25-Jährige zunächst nicht auf. War Teil einer zumeist stabilen Abwehr, die Deutschen stellten aber weder ihn noch seine Kollegen vor allzu große Aufgaben. Auch, weil das defensive Mittelfeld vieles schon wegräumte. Ging körperlich sehr robust zur Sache, was den Müllers, Özils und Götzes nicht gefiel. Stand bei Özils 2:0 machtlos für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie.

Bild: dpa 1. Juli 2014, 00:572014-07-01 00:57:04 © Süddeutsche.de/mane