Venedig abseits der BiennaleMehr als nur Gondeln

Venedig zelebriert die Biennale, die einst nur gegründet worden sein soll, um die sommerliche Touristensaison zu verlängern. Dabei hat die Stadt auch abseits vom Filmfesttrubel viel zu bieten - vor allem wenn man die bekannten Pfade verlässt.

In Venedig beginnt die Biennale, die einst nur gegründet worden sein soll, um die sommerliche Touristensaison zu verlängern. Dabei hat die Stadt auch abseits vom Filmfesttrubel viel zu bieten - vor allem wenn man die bekannten Pfade verlässt.

In Venedig ist wieder Biennale - eine gute Gelegenheit neben neuen Filmen auch die Stadt zu erkunden, die für manche die schönste der Welt ist. Wären da nicht die vielen Touristen. Dabei geht der Legende nach die Gründung des Filmfestes auf eben diese zurück.

Bild: dpa 1. September 2011, 14:342011-09-01 14:34:17 © sueddeutsche.de/dpa/afis/kaeb