Idealer Ausgangspunkt für Aktive mit Faible für italienisches Altstadtflair: Finale Ligure. Das mittelalterliche, knapp 12.000 Einwohner zählende Küstenstädtchen liegt etwa 60 Kilometer südwestlich von Genua an der so genannten Palmenriviera. Wie diese zu ihrem Namen kam, wird schnell klar beim Bummel entlang der üppig bepflanzten und - höchst angenehme Seltenheit in der Region - verkehrsberuhigten Strandpromenade. Unmittelbar dahinter...

Foto: Birgit Obermeier

22. September 2008, 15:132008-09-22 15:13:00 © sueddeutsche.de/dd