bedeckt München 23°
vgwortpixel

Kühle Klettersteige:Nah am Wasser gebaut

Bei 40 Grad in einer Felswand hängen, das kann nur etwas für Masochisten sein - oder für Genießer. Kühle Klettersteige für die heißen Tage.

Klettersteig Rosina: Sportlicher Eisenweg in Ramsau am Dachstein

Klettersteige am Wasser

Ein Ausblick vom Klettersteig Rosina.

(Foto: Stefan Herbke)

Im Sommer 2014 wurde der Rosina-Klettersteig eröffnet. Er ergänzt das Angebot der längst zu den Klassikern zählenden Klettersteige Hias und Siega im Silberkar oberhalb von Ramsau am Dachstein. Und auch der Rosina erfüllt alle Voraussetzungen: fester Fels, tolle Linienführung, beeindruckende Tiefblicke in die Klamm - und eine verlockende Aussicht zur traumhaft gelegenen Silberkarhütte.

Der Zustieg ist kurz und ideal für heiße Sommertage. In der Silberkarklamm (Eintritt gegen knapp drei Euro Gebühr) ist es immer angenehm kühl und auch die ersten Meter im Klettersteig liegen noch im Schatten, zumindest wenn man zeitig genug aufbricht. Aber keine Angst, frieren muss hier keiner, gleich von Beginn an geht es zur Sache. Auf einer wackeligen Seilbrücke balanciert man über den schäumenden Bach und damit an den Fuß einer nahezu senkrechten Felswand auf der gegenüberliegenden Seite der Klamm. Dort zieht sich das Drahtseil kraftraubend über die steile Wand empor.

Klettersteige am Wasser

Klettern am Wasser am Rosina.

(Foto: Stefan Herbke)

Nach einer leichten Querung wird es erneut anstrengend: Beinahe senkrecht führt der Steig über eine glatte Felswand hinauf, bei der man um jeden künstlichen Tritt froh ist - eine eindrucksvolle Passage mit tollem Blick in die Klamm. Durchweg schwer geht es weiter bis zum Ausstieg, wobei gelegentliche Ausblicke zur Silberkarhütte und damit zur verdienten Einkehr helfen, letzte Kraftreserven zu mobilisieren. Dort darf man Arme und Beine ausstrecken und die Rast unter einem schattenspendenden Baum genießen.

Fazit: Schwerer, teils kraftraubender, wenn auch kurzer Klettersteig mit schöner Linienführung und luftigen Blicken in die Klamm.

Zeit: 1 Std. 50 Min., Schwierigkeit: D, Infos: www.ramsau.com