Alle Kostüme sind handgefertigt - vom Federbusch bis zum Schuhwerk. Die letzte der sechs Sambaschulen verließ den wohl bekanntesten Karnevalsboulevard der Welt am Rosenmontag um 5.42 Uhr morgens.

Und auch in den Straßen wurde gefeiert: Am Strand von Flamengo bot eine 100-köpfige Musikergruppe mehr als drei Stunden lang die größten Hits der Beatles dar - in Sambaversionen.

Bild: REUTERS 4. März 2014, 14:152014-03-04 14:15:57 © SZ.de/reek/dpa/cag