bedeckt München 17°

Hippe kleine Städte-Schwestern:Wer Lissabon mag, wird Porto lieben

Lissabon-Portugal

Die beiden Schwestern Lissabon (links) und Porto gleichen sich in vielerlei Hinsicht

(Foto: krasnevsky/neirfy - Fotolia.com)

Verfallener Charme, historische Trambahnen, grandiose Aussichten: Die Städteschwestern Lissabon und Porto haben viel gemein. Deshalb sind sie auch nicht gut aufeinander zu sprechen. Doch selten hat sich ein Seitensprung so gelohnt wie der in Portugals Norden.

Mit Tausenden anderen vor Museen die Füße platt stehen, an völlig überhöhten Hotelpreisen verzweifeln und das klassische Sightseeing-Programm abspulen? Das muss nicht sein, denn es gibt lohnende Alternativen zu den überlaufenen Tourismus-Hotspots Europas. Kleine Städte-Schwestern bieten viel, zu günstigeren Preisen und ohne Anstehen. Für ein entspanntes verlängertes Wochenende sind sie nicht die zweite, sondern die erste Wahl. Wir stellen wöchentlich die schönsten vor.

Porto statt Lissabon

"Ich war übrigens neulich in Lissabon - ist wirklich total schön die Stadt, musst du auch mal hinfahren." Spätestens seitdem man ständig von Freunden, Bekannten und Kollegen diesen Satz hört ist klar: Portugals Hauptstadt ist ganz oben angekommen in der Hitliste der Städtereiseziele. Ein echter Geheimtipp ist dagegen Lissabons kleine Schwester Porto. Etwas weiter im Norden, mindestens genauso schön und noch unter dem Radar der meisten 0815-Urlauber.

Auch Porto liegt am Meer, auch Porto erhebt sich am einen Ufer einer Flussmündung. Bezaubernde alte Häuser, der melancholische Charme des langsamen Verfalls, alte Trambahnen, gläserne Aufzüge, großartige Aussichten, Kunst, Kultur, niedliche Cafés, gutes Essen und eine lässige Szene: Was Lissabons Reiz ausmacht, hat Porto ebenfalls zu bieten.

Lissabon Roter Alarm
Nachtleben in Lissabon

Roter Alarm

Im Lissabon bei Nacht geht es nicht nur beim anstehenden Finale der Champions League heiß her. In ehemalige Bordellen sind Kneipen eingezogen, ein Laden ist umso besser, je voller er ist - und spätnachts isst man Fisch aus der Dose.   Von Andreas Glas

Dass sie in enger Konkurrenz stehen, wissen auch die beiden Schwestern - und sind gar nicht gut aufeinander zu sprechen. Das allerdings sollte allen herzlich egal sein, die es auf eine Wochenendeaffäre abgesehen haben. Nach dem Seitensprung nach Porto können Lissabon-Liebhaber ja wieder zu ihrer Stadt zurückkehren - wenn sie denn noch wollen.