Grenada:Die Farben der Karibik

Muskat, Meer und Palmen - Grenada fordert die Sinne.

13 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 13

So kennt man Grenada in Europa: Traumstrand reiht sich...

Foto: Grenada Board of Tourism (gbt)

-

Quelle: SZ

2 / 13

...an Traumstrand, hier auf Carriacou, der südlichsten Insel der Grenadinen.

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

3 / 13

Doch das Hinterland bietet Muskat-Plantagen und Regenwald...

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

4 / 13

...Wasserfälle wie in Kiplings "Dschungelbuch"...

Foto: gbt

Bromelie

Quelle: SZ

5 / 13

...beeindruckende Flora...

Foto: gbt

Hummingbird

Quelle: SZ

6 / 13

...und Fauna.

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

7 / 13

In traditionellen Dörfern, hier das 200 Jahre alte Anwesen "Dougaldston Estate" in Gouyave...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

8 / 13

... zelebrieren Einwohner das entspannte Leben. Gerne wird auch für Touristen getanzt.

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

9 / 13

Im Rausch der Farben: Sogar die Markt-Busse sind bemalt.

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

10 / 13

Eiland der Düfte: Grenada gilt als die "Gewürz-Insel" der Karibik.

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

11 / 13

Hier droht keine Gefahr mehr: Die Kanonen von Fort George sind längst verrostet.

Foto: gbt

-

Quelle: SZ

12 / 13

Im September 2004 schlug "Ivan" zu: Der Hurrikan traf den Südteil der Insel und die Hauptstadt St. George's mit voller Wucht...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

13 / 13

... und zerstörte unter anderem die Lobby und Küche dieses Hotels. Doch inzwischen sind die Gebäude renoviert, nur noch an Privathäusern wird gewerkelt.

Foto: AFP

© s.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB