Reisen Willkommen bei den neuen Campern

Immer gefragter: Luxuriöse Zeltunterkünfte, wie hier auf der kroatischen Insel Obonjan.

(Foto: )

Beim Camping liegt die Romantik in der Einschränkung. Das bedeutet nicht mehr Chemietoilette und Heringe, sondern die Wahl zwischen vollkommener Abgeschiedenheit und Nähe zur Natur mit Komfort.

Von Claudia Fromme

Die Frage ist, ob es das Baumhaus mit Whirlpool sein soll und dem Blick durch bodentiefe Fenster auf die Dolomiten. Oder die Lodge mit Designermöbeln und Daunenbett? Oder doch der 600 Quadratmeter große Stellplatz mit Badehaus, Zaun, Spielplatz, Kräutergarten, Grillplatz und Butlerservice, der Tomahawk-Steaks direkt an die Glut liefert?

Willkommen bei den neuen Campern. Im Schatten der Drei Zinnen, dem markanten Gebirgsstock in Südtirol, kann man sich ansehen, was heute alles so geht auf dem Campingplatz. Neben Baumhäusern, Lodges und ...