bedeckt München

Verschwörungstheorien:Die Kraft zu zerstören

Verschwörungsdenken und Paranoia haben in Krisenzeiten immer Konjunktur, man muss dafür gar nicht ins Mittelalter schauen. Mit den "Corona-Kritikern" hätte man eigentlich rechnen können.

Von Norbert Frei

Klar, die Mondlandung fand 1969 in einem Hollywood-Studio statt. Klar auch, die Passagiermaschinen, die am 11. September 2001 ins World Trade Center flogen, waren von der amerikanischen Regierung ferngelenkt. Und jetzt hat Bill Gates, natürlich in Absprache mit George Soros, das Virus losgelassen, um eine weltumspannende Gesundheitsdiktatur zu errichten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Landwirtschaft
Tausche Bürostuhl gegen Mini-Acker
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Schwule Väter
Können die das denn?
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Zur SZ-Startseite