USA: "Rede zur Lage der Nation"Obamas Kampfansage

Nach dem Attentat von Tucsons betonten Republikaner und Demokraten ihre Einigkeit und saßen ausnahmsweise nicht getrennt. Doch der Schein trog - Präsident Obama ließ keinen Zweifel daran, dass der Streit nun grundsätzlich wird.

Unsicher und aufgedreht fand die Washington Post die Abgeordneten des Kongresses - und verglich sie mit jungen Paaren, die miteinander Eislaufen gehen. Die Parlamentarier saßen bei der Rede zur Lage der Nation von Präsident Barack Obama nämlich zum ersten Mal nicht nach Parteien getrennt. Stattdessen hatten sich Republikaner und Demokraten zu Paaren zusammengefunden und setzten sich nebeneinander.

Im Bild: Senator Max Baucus (Demokrat) unterhält sich mit Senator Orrin Hatch (Republikaner), daneben steht Senator Jim Webb (Demokrat)

Bild: AFP 26. Januar 2011, 12:082011-01-26 12:08:37 © sueddeutsche.de/bavo/mikö