bedeckt München 16°
vgwortpixel

Joseph Maguire:Trump ernennt Antiterror-Chef zum Geheimdienst-Koordinator

Joseph Maguire USA Geheimdienstkoordinator

Joseph Maguire soll die US-Geheimdienste in Zukunft koordinieren.

(Foto: AP)
  • US-Präsident Trump hat Joseph Maguire zum Interims-Nachfolger von Dan Coats als Geheimdienstkoordinator der USA ernannt.
  • Trumps ursprünglicher Kandidat war auch von Republikanern abgelehnt worden.
  • Coats hatte im Juli seinen Rücktritt aufgrund persönlicher Differenzen mit dem US-Präsidenten bekanntgegeben.

Der bisherige Vorsitzende der US-Antiterrorzentrale, Joseph Maguire, soll Chef der Geheimdienste werden. Maguire solle seinen Dienst am 15. August antreten, erklärte US-Präsident Donald Trump. Der bisherige Geheimdienstdirektor Dan Coats hatte zu diesem Tag seinen Rücktritt angekündigt.

Maguire habe bis 2010 für das Militär gearbeitet und eine lange und ausgezeichnete Karriere hinter sich, so Trump. Er habe stets Führungsrollen übernommen, darunter in einer Marinesondereinheit für Kriegsführung. Außerdem sei er Stipendiat der Harvard-Universität gewesen. Der Geheimdienstdirektor der USA hat 17 Behörden unter sich.

Ursprünglich hatte Trump für den Posten den republikanischen Abgeordneten John Ratcliffe vorgesehen, der als treuer Gefolgsmann des Präsidenten gilt. Einem Bericht der Washington Post zufolge soll Ratcliffe aber falsche Angaben zu seiner Tätigkeit als Staatsanwalt in Texas gemacht haben, um seine Erfahrung im Bereich der nationalen Sicherheit aufzuhübschen. Die New York Times berichtete, dass sich daraufhin auch mehrere Republikaner gegen ihn ausgesprochen hatten.

Coats hatte im Juli seinen Rücktritt erklärt. Er hatte öffentliche und manchmal persönliche Meinungsverschiedenheiten mit Trump über die Arbeit der Geheimdienste, darunter die Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf und Nordkoreas nukleares Potenzial. Auch die stellvertretende Chefin der Geheimdienste, Sue Gordon, kündigte ihren Rücktritt zum 15. August an.

Politik USA US-Geheimdienstkoordinator tritt ab

Trump-Regierung

US-Geheimdienstkoordinator tritt ab

Erneut ein Personalwechsel in Trumps Regierung: Dan Coats werde seinen Posten in der Regierung zum 15. August aufgeben, teilt der US-Präsident auf Twitter mit. Einen Nachfolger gibt es bereits.