Das ukrainische Parlament hat einen neuen Chef: Nach dem Rücktritt des Janukowitsch-Vertrauten Wolodimir Rybak wurde Olexander Turschinov zum Parlamentspräsidenten gewählt (oben rechts). Er gilt als Verbündeter der Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko und soll bis zur Ernennung einer Übergangsregierung die Kabinettsarbeit steuern. Oppositionspolitiker Vitali Klitschko (Mitte) setzt sich im Gremium für die Absetzung von Präsident Janukowitsch ein.

Bild: REUTERS 22. Februar 2014, 19:092014-02-22 19:09:01 © Süddeutsche.de/mest