Türkei Wahlkommission verkündet Erdoğan-Sieg

Der türkische Präsident vor seinen Anhängern in Ankara.

(Foto: REUTERS)
  • Der türkische Präsident Erdoğan hat die Wahl im ersten Durchgang in absoluter Mehrheit gewonnen. Dies hat die Wahlkommission in der Nacht offiziell verkündet
  • Sein Herausforderer İnce von der linksnationalistischen Republikanischen Volkspartei (CHP) erreichten demnach 30 Prozent.
  • Die CHP sprach am Abend von "Manipulation".
  • Die wichtigsten Zahlen in Grafiken finden Sie hier.
Von Leila Al-Serori und Jana Anzlinger

Der Sonntag hat über die Zukunft der Türkei entschieden - und ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Nicht nur deshalb war die Abstimmung eine historische: Mit ihr wurde ein neues politisches System eingeführt, das dem Präsidenten mehr Macht gibt. Deshalb fanden zum ersten Mal gleichzeitig Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt.

Erdoğan mit neuer Machtfülle

Der Amtsinhaber gewinnt die Präsidentenwahl mit absoluter Mehrheit. Das Ergebnis ist besser, als die meisten Umfragen vorhergesagt hatten. Doch Manipulationsvorwürfe überschatten die Abstimmung. Von Christiane Schlötzer mehr...