"77 Tage" von Michael Wolff:Trumps Luftschloss

Anhänger des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump stürmen am 6. Januar das Kapitol

Nur ein "besorgter Bürger"? Anhänger des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump haben am 6. Januar das Kapitol gestürmt.

(Foto: Miguel Juarez Lugo/Imago Images)

Ein Präsident, abgetaucht in eine geschlossene Welt: Starautor Michael Wolff erzählt packend über die 77 Tage zwischen Trumps Niederlage und Bidens Vereidigung. Dabei wird deutlich, warum sich Amerika immer noch am Abgrund befindet.

Rezension von Matthias Kolb

Michael Wolff ist Bemerkenswertes gelungen: Sein Bestseller "Feuer und Zorn" aus dem Januar 2018 hat bis heute einen Ehrenplatz im stetig wachsenden Gebirge an Büchern über den Aufstieg, den Populismus und die Wahlkämpfe von Donald Trump.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Serie "Schatz gesucht"
Die Beutekunst-Räuber
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Tödlicher Unfall
"Für mich ist das Mord"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB