Rudi Dutschke auf dem Kurfürstendamm

Rudi Dutschke (vorne) führt am 18. Februar 1968 eine der größten Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg an, neben ihm läuft Publizist Gaston Salvatore. Uwe Dannenbaum hat die Auftritte des Wortführers der Studenten oft miterlebt.

"Dutschke hatte ein ganz eigenartiges Charisma", erinnert sich der Journalist, "er war ein brillianter Rhetoriker, er ging auf Inhalte ein, formulierte Ziele, schlug Pflöcke ein - und riss die Studierenden mit." Die Stimmung bei den Dutschke-Ansprachen sei explosiv gewesen.

Bild: Uwe Dannenbaum: Berlin 1968, Jaron Verlag GmbH Berlin 27. Mai 2017, 15:062017-05-27 15:06:00 © SZ.de/odg/lala