Polizei modernisiert

Erst nach den Auseinandersetzungen am Tegeler Weg wurden die Polizisten dann mit modernen Helmen und neuer Kleidung ausgestattet. Ihre harte Linie gegenüber den Protestierenden blieb allerdings unverändert.

Auch das Verhalten gegenüber Journalisten folgte damals noch keinen ethischen Regeln. Der Journalistenverband hätte damals an seine Mitglieder eine Armbinde herausgegeben, ein blaues Band mit Metallschild, erzählt Dannenbaum. Das hätte einen als neutralen Beobachter markieren sollen. Doch schnell stellte sich heraus, dass Journalisten die Kennzeichnung lieber zu Hause ließen. "Denn die war ein großer Nachteil, wir kriegten von allen Seiten eins auf die Mütze, weil alle sich von uns schlecht behandelt fühlten - Polizisten wie Demonstranten."

Bild: Uwe Dannenbaum: Berlin 1968, Jaron Verlag GmbH Berlin 27. Mai 2017, 15:062017-05-27 15:06:00 © SZ.de/odg/lala