Berlin: Kampf ums Rote Rathaus"Granate-Renate" will's wissen

Das Arbeiterkind Renate Künast arbeitete sich von ganz unten nach oben. Unter Rot-Grün wurde sie bundesweit bekannt, jetzt will die Grünen-Politikerin Regierende Bürgermeisterin von Berlin werden. Ihre Karriere in Bildern.

So kennt man sie: Kämpferisch, nie um einen flotten Spruch verlegen und am liebsten immer im Mittelpunkt. Seit mehr als einem Jahrzehnt prägt Renate Künast die Politik der Grünen in Deutschland. Als "grüne Allzweckwaffe" bezeichnete sie Parteifreund Jürgen Trittin einmal, der frühere Kanzler Gerhard Schröder (SPD) taufte sie wegen ihres forschen Auftretens "Granate-Renate". Nun stehen ihre Chancen nicht schlecht, einen historischen Erfolg zu erringen.

Bild: dpa 17. September 2009, 10:202009-09-17 10:20:00 © sueddeutsche.de/Malte Conradi/plin