Nicht nur rund um den Triumphbogen (hier in einer Wolke aus Tränengas im Bild) kam es zu chaotischen Szenen, als Protestierende und Polizei aufeinandertrafen. Etwa 5000 Polizisten waren in der Hauptstadt im Einsatz und gingen mit Wasserwerfern und Tränengas vor. Insgesamt haben sich am dritten landesweiten Aktionstag der "Gelbwesten" nach Angaben des Innenministeriums landesweit etwa 75 000 Menschen beteiligt.

Bild: Veronique de Viguerie/Getty Images 2. Dezember 2018, 13:142018-12-02 13:14:05 © SZ.de/dpa/AFP/sebi/hach