bedeckt München

Politische Bewegungen:"Den Deutschen geht es vielleicht noch zu gut"

Cornelia Koppetsch

Cornelia Koppetsch, 51, lehrt an der Technischen Universität in Darmstadt. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören die Analyse der Gegenwartsgesellschaft sowie die Familien- und Geschlechterforschung.

Was Macron in Frankreich gelang, wird hier so bald nicht gelingen, sagt die Soziologin Cornelia Koppetsch.

Interview von Thorsten Schmitz

SZ: Politische Gruppierungen abseits der Parteien liegen gerade sehr im Trend. In Italien ist Beppe Grillos Fünf-Sterne-Bewegung sehr erfolgreich, Emmanuel Macron hat es mit "En Marche" zum Präsidenten geschafft. Trauen Sie Sahra Wagenknecht auch einen solchen Erfolg zu?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herr der Ringe
"Der Herr der Ringe", die Russland-Version
Gefährten des Untergangs
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Monkeys Of Lopburi, Thailand
Thailand
Mein Ort, mein Tempel, mein Obst
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite