SZ-Podcast "Auf den Punkt":Maas auf doppelter Mission in der Türkei

Außenminister Heiko Maas reist am Mittwoch zum Antrittsbesuch in die Türkei. Dort will er sich gleichzeitig für politische Gefangene einsetzen, aber auch daran arbeiten, die Beziehungen zur Türkei zu verbessern. Wie diese Doppelstrategie funktionieren kann, erklärt Luisa Seeling im Podcast.

Bei seinem Antrittsbesuch in der Türkei will Außenminister Heiko Maas auch kritische Themen ansprechen und sich für die Deutschen einsetzen, die aus "politischen Gründen" in der Türkei inhaftiert sind. Gleichzeitig will er weiter daran arbeiten, die Beziehungen zur Türkei zu verbessern.

Diese Doppelstrategie ist nötig, kommentiert Luisa Seeling im Podcast. Die Bundesregierung muss bei kritischen Themen in der Türkei Stellung beziehen, nur so lässt sich die Entspannungspolitik mit der Türkei öffentlich rechtfertigen.

Weitere Themen: Sachsens Ministerpräsident kritisiert Berichterstattung, May beschuldigt Russland im Fall Skripal, Plädoyer in Höxter

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© lter
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB