bedeckt München
vgwortpixel

SZ-Podcast "Auf den Punkt":So hart trifft das Coronavirus Italien

In Deutschland warnt man in den letzten Tagen vor italienischen Verhältnissen. Wie es dort aussieht, schildert unser Korrespondent Oliver Meiler.

Die drei wichtigsten Schlagworte in dieser Krise lauten: verlangsamen, verlangsamen, verlangsamen. Das hat auch Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Fernsehansprache am Mittwoch deutlich gemacht. Nur so könne man eine Situation wie in Italien verhindern.

Diese sei wirklich schlimm, schildert der Rom-Korrespondent Oliver Meiler. Dafür beobachtet er aber, wie sich derzeit ein Gemeinschaftsgefühl bilde, das es über Jahre in dem Land nicht gegeben habe.

Weitere Themen: Fernsehansprache der Bundeskanzlerin, Hilfe für Selbständige, Erstes bundesweites Verbot für Reichsbürger-Gruppierung.

Aktuelles zum Coronavirus - zweimal täglich per Mail

Alle Meldungen zur aktuellen Coronavirus-Lage in Deutschland und weltweit sowie die wichtigsten Nachrichten des Tages - zweimal täglich mit SZ Espresso. Unser Newsletter bringt Sie morgens und abends auf den neuesten Stand. Kostenlose Anmeldung: sz.de/espresso

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ.de
Zur SZ-Startseite