SPD-Minister:Ein Profi-Team mit Leerstellen

Lesezeit: 4 min

Social Democrats (SPD) Present New Government Cabinet Team

Team "Keine Experimente"? Der designierte Kanzler Olaf Scholz stellt die SPD-Kandidaten für das künftige Bundeskabinett vor.

(Foto: Sean Gallup/Getty Images)

Mit einer erkennbar durchchoreografierten Inszenierung stellt Olaf Scholz die SPD-Ministerriege vor. Zweifellos sind es erfahrene Leute, die er berufen hat. Bemerkenswert ist, wer fehlt.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Olaf Scholz kostet den Augenblick aus. Er wählt den längsten möglichen Weg hinauf zur Bühne. Er kommt rechts hinter ihr hervor, geht außen vorbei an den Kameras, schreitet sie ab, steigt ein paar Stufen hinauf und dreht sich um, dem Publikum zu. Das ist das Bild, das die Nachrichten übertragen, Bald-Kanzler Scholz neben der überlebensgroßen Skulptur von Willy Brandt, der Aufbruch der Sozialdemokraten in eine neue Zeit. Es ist Montagmorgen, drei Minuten nach zehn, als Scholz beginnt, sein Team vorzustellen, die sozialdemokratischen Minister und Ministerinnen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wannseekonferenz
Hitlers Höllenwerk
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB