bedeckt München 30°

Leserdiskussion:Parität in Thüringen gekippt - was halten Sie davon?

Thüringen Paritätsgesetz

Das Urteil in Thüringen ist nicht das Ende des Kampfs um Gleichstellung in Parlamenten, kommentiert SZ-Autor Wolfgang Janisch.

(Foto: dpa)

Der Verfassungsgerichtshof in Weimar hat die Paritätsregelung im Landeswahlgesetz abgelehnt - mit der Begründung, eine gleichmäßige Aufteilung der Listenplätze auf Männer und Frauen verletze Freiheiten der Parteien und Wähler.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mkam

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite