bedeckt München 20°

Kommunen:CDU-Fraktion fordert Finanzhilfen für Thüringer Kurorte

Corona
Das Parteilogo der CDU ist auf einem Landesparteitag zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Die CDU-Landtagsfraktion hat zusätzliche Hilfen für Thüringens Kurorte gefordert. Sie seien ein wichtiger Motor für die Entwicklung des Gesundheitstourismus im gesamten Freistaat, betonte der finanzpolitische Sprecher der Fraktion, Maik Kowalleck, am Montag in einer Mitteilung. Durch fehlende Gäste im Zuge der Corona-Krise hätten sie derzeit Einnahmeausfälle bei Kurtaxe und Eintrittsgeldern zu verzeichnen. Gerade jetzt sei es wichtig, mit einer zusätzlichen Förderung Sicherheit für geplante Investitionen zu geben, betonte der CDU-Abgeordnete. "Da Tourismus eine freiwillige Aufgabe für Kommunen ist, besteht die Gefahr, dass auch dort zuerst die Sparschraube angelegt wird", warnte sein Fraktionskollege Andreas Bühl.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite