bedeckt München 22°

Klimaschutz:"Die Klimakrise geht nicht weg, nur weil ein Virus da ist"

Bundestag - Fraktionssitzungen

Anton Hofreiter, 50, führt seit 2013 gemeinsam mit Katrin Göring-Eckardt die Bundestagsfraktion der Grünen. Er wuchs in Sauerlach bei München auf und ist promovierter Botaniker.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Mit welchen Hilfen die Wirtschaft aus dem Corona-Tal herausfindet, hat Einfluss auf den Klimaschutz, sagt Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter. Zeit genug hätten die Staaten, sich Kluges auszudenken.

Interview von Michael Bauchmüller

Auf dem Schreibtisch von Anton Hofreiter klemmt sein Handy im Stativ, dahinter hängt ein Ölgemälde mit einer Alpenlandschaft. Es ist das Setting für die Videokonferenzen dieser Tage. Dabei gibt es jenseits von Covid-19 noch ein drängendes Thema, zu dem aber seltener konferiert wird: die Klimakrise. Es gäbe so viel vorzubereiten, sagt der Grünen-Fraktionschef. Für die Zeit nach der Pandemie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Khalil O.
Organisierte Kriminalität
Der Aussteiger
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Bühnenjubiläum: 40 Jahre
"Altwerden heißt zu erkennen: Es ist komplizierter"
Wohnmobil-Crash PKW ADAC
Gefahr im Reisemobil
Einbrechende Umbauten
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Zur SZ-Startseite