bedeckt München 11°

Italien:"Caro Presidente"

Italy Politics

Da schießt einer quer: Matteo Renzi (links oben) und Giuseppe Conte (unten, Mitte) in einem Bild des Streetart-Künstlers TvBoy.

(Foto: Andrew Medichini/AP)

Der frühere Premier Matteo Renzi fordert Amtsinhaber Giuseppe Conte in einem wütenden Brief heraus - und drängt Italiens Regierung damit an den Rand einer Krise, mitten in der zweiten Welle der Pandemie. Was bezweckt Renzi damit?

Von Oliver Meiler, Rom

"Caro Presidente", so beginnt ein langer Brief mit Vorwürfen und Mahnungen, der die italienische Politik aufwühlt. Er könnte sogar die Regierung in die Krise stürzen, mitten in der zweiten Seuchenwelle und kurz vor Weihnachten. Aufgesetzt hat den Brief der frühere Ministerpräsident Matteo Renzi, er wendet sich darin an den aktuellen Amtsinhaber, an Giuseppe Conte also, den er mit seiner Partei Italia Viva unterstützt. Eigentlich. Der Tonfall gemahnt aber eher an Opposition.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Visit to Las Nieves, a dog shelter that acommodates more than 700 dogs and 400 greyhounds. After healing and preparing t
Tierschutz
Ein Hundeleben
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
A nurse shows AstraZeneca COVID-19 vaccine in general practitioner s office in Tremosnice, Pardubice Region, Czech Repu
Covid-19
"Es kann nicht sein, dass Impfstoff liegen bleibt"
Wirecard
Catch me if you can
Zur SZ-Startseite