bedeckt München
vgwortpixel

Contra Impfpflicht:Die Gesellschaft muss Impfgegner aushalten

Schutzimpfung

Der Wert einer Demokratie zeigt sich in ihrem Umgang mit Andersdenkenden, und seien deren Ansichten noch so krude.

(Foto: Ralf Hirschberger/dpa)

Eine Krankheit wie die Masern ist gefährlich, keine Frage. Aber Menschen zu einer Impfung zu zwingen, ist der falsche Weg. Selbstbestimmung über den eigenen Körper gehört zu den höchsten Gütern der Verfassung.

Masern sind eine gefährliche und hochansteckende Krankheit, daran besteht kein Zweifel. Es ist wichtig, die Bevölkerung gegen sie zu schützen. Eltern mit einem hohen Bußgeld oder gar dem Verlust eines Betreuungsplatzes zu einer Impfung ihrer Kinder zu zwingen, so wie es die Bundesregierung jetzt plant, mag ein wirksamer Weg sein. Doch es ist nicht der richtige.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht