bedeckt München

Ihr Forum:Stromtrassen: Müssen Bürger für die Energiewende Opfer bringen?

Hochspannungsleitung

Die Energiewende braucht neue Stromleitungen. Aber einen Strommasten vor dem eigenen Haus, das wollen viele Bürger nicht.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Die Energiewende erreicht ihre entscheidende Phase. Jetzt muss die Politik deutlich machen, dass die Wende Opfer verlangen wird, weil neue Stromtrassen oder Windparks in der eigenen Nachbarschaft entstehen.

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/sst

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite