bedeckt München 21°

Jahresrückblick 2019: Rechter Terror:Der Schock

Nach Angriff in Halle/Saale

Erster Tatort in Halle: Blumen und Kerzen stehen neben der Tür zur Synagoge, vier Tage nach dem rechtsextremistischen Anschlag auf die Gemeinde.

(Foto: Hendrik Schmidt/DPA)

Tausende gewaltbereite Rechtsextremisten gibt es in Deutschland. Hetze gegen fremde Menschen und andere Meinungen bereitet den Boden für rechten Terror.

Von Ferdos Forudastan

Wird jetzt alles anders? Beginnt nun wirklich ein Umdenken und Umsteuern? Oder geht es nach 2019 ähnlich weiter wie bisher? Wie in den Jahren zuvor, als sich auf oft grausame Weise gezeigt hat, dass dieses Land ein virulentes Problem mit dem Rechtsextremismus hat, ohne dass das nennenswerte Konsequenzen nach sich zog - was wiederum Rechtsextremen und Rechtspopulisten Auftrieb gab.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Flugzeugindustrie
Der Traum vom grünen Fliegen
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite