Leserdiskussion Welcher Artikel im Grundgesetz bedeutet Ihnen am meisten?

Die deutsche Verfassung ist am 23. Mai 1949 in Kraft getreten. Anfangs war sie als Provisorium für Westdeutschland konzipiert, seit dem Beitritt der ostdeutschen Bundesländer 1990 gilt sie im vereinten Deutschland.

(Foto: SZ)

Die Würde des Menschen, freie Entfaltung, Meinungsfreiheit, Demokratie: Im Grundgesetz sind alle wesentlichen staatlichen System- und Werteentscheidungen festgelegt. Die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze sind unabänderlich.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.