Regierungssystem:Die Partei hat immer recht

Lesezeit: 3 min

Regierungssystem: Margaret Thatcher, hier 1987, hat nach dem Krieg am längsten in Downing Street Number 10 residiert. Doch auch sie musste auf Druck ihrer Partei gehen.

Margaret Thatcher, hier 1987, hat nach dem Krieg am längsten in Downing Street Number 10 residiert. Doch auch sie musste auf Druck ihrer Partei gehen.

(Foto: John Redman/AP)

Nicht die Wählerinnen und Wähler jagen Boris Johnson aus dem Amt, sondern die eigenen Leute werfen ihn raus. So etwas passiert britischen Premiers immer wieder.

Von Stefan Kornelius

Margaret Thatcher und Boris Johnson verbindet mehr, als die extrem unterschiedlich lange Amtszeit vermuten lässt. Thatcher hat nach dem Krieg am längsten in Downing Street Number 10 residiert: Elf Jahre und 209 Tage hielt sie es im Amt aus und damit ein gutes Jahr länger als Tony Blair, der es auf immerhin zehn Jahre und 57 Tage brachte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Mutlose Mädchen
Wissen
»Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter«
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Zur SZ-Startseite