Isabel Mühlfenzl
Isabel Mühlfenzl

Das ruhelose Leben einer furchtlosen Frau

Isabel Mühlfenzl, 91, war die erste Frau in der BR-Wirtschaftsredaktion. Sie kochte mit Kohl, traf Thatcher oder Reagan und brillierte in der Manege der Mächtigen.

Porträt von Lea Binzer

Kratzers Wortschatz

Ein Radl Wurst vom Kuchl-Dragoner

Vor 200 Jahren wurde das Fahrrad erfunden, in Bayern nennt man es auch Radl. Aber es kommt noch besser: Hier bieten sogar die Metzgereien Radl feil, nicht nur die Fahrradläden

5 Bilder
Wahl in Großbritannien

Die Fünf von der Brexit-Insel

Alle kennen Eiskönigin Theresa May und Gegenspieler Jeremy Corbyn. Und die Schottin Nicola Sturgeon. Doch was zeichnet die Liberaldemokraten aus? Und wofür braucht es jetzt noch die Brexit-Partei Ukip? Die wichtigsten Köpfe der Wahl.

Von Julia Ley

Kinostreit

Eine Frage der Ehre

Christian Bale als Batman? Die Amerikaner hassen es, wenn Briten ihre Nationalhelden spielen - und umgekehrt. Eine Umfrage sollte nun herausfinden: Welche Stars können den Akzent der anderen Nation wirklich gut nachmachen?

Von David Steinitz

film trainspotting
"T2" im Kino

Was passiert, wenn aus Junkies alte Säcke werden?

Regisseur Danny Boyle hat mit "T2" die Fortsetzung von "Trainspotting" vorgelegt. Ein Wagnis, das gelingt - auch wegen einer Toilettenszene.

Filmkritik von David Steinitz

U.S. President Trump and British Prime Minister May meet at the White House in Washington
Briten und Amerikaner

Mays Hoffnungen ruhen auf Trump

Die britische Premierministerin wird an diesem Freitag in Washington empfangen. Ihre Absicht: Donald Trump bei Laune zu halten. Sie braucht ihn - und Trump wird das nutzen.

Kommentar von Christian Zaschke

Schlaf Wissen
Chronobiologie

Schlafen geht anders

Verfechter des regelmäßigen 8-Stunden-Schlafes haben Unrecht: Astronauten, Polarforscher und Einhandsegler zeigen, dass man auch unter extremen Bedingungen eine erholsame Nacht verbringen kann.

Von Jana Hauschild

Sherlock BBC The Six Thatchers
Vierte Staffel "Sherlock"

Wenn der Taufpate dauernd twittert

In der vierten Staffel der BBC-Miniserie hat Sherlock Holmes mit etwas zu tun, womit er nicht so gut umgehen kann: Kinder. Und Gefühle.

TV-Kritik von Carolin Gasteiger

Geschlechtergerechtigkeit

Lernen von Margaret Thatcher

Monika Grütters' runder Tisch "Frauen in Kultur und Medien" im Kanzleramt führte anschaulich vor, wo die Probleme liegen.

Von Jan Kedves

Augsteins Welt

Auch Fillon isst Joghurt

Geht es der französischen Wirtschaft gut oder schlecht? Das hängt von der Perspektive ab. Von Großbritannien aus gesehen, geht es ihr gut. Die Deutschen sehen das anders.

Von Franziska Augstein

French right-wing presidential primary
Frankreich

François Fillon - plötzlich Präsidentschaftskandidat

Er bewundert Thatcher und hat den "Charme einer Auster": Ex-Premier Fillon hat bei der Vorwahl der französischen Rechten eine Mehrheit geholt. Jetzt hat er gute Chancen, Präsident zu werden.

Von Lilith Volkert

Kino

Ohne Wut, beinhart

Mit Filmen wie "Ich, Daniel Blake" kämpft Ken Loach für die Vergessenen und Entrechteten. Begegnung mit einem Achtzigjährigen, der die Briten mit seiner Konsequenz noch immer in Aufruhr versetzt.

Von Susan Vahabzadeh

Florence Foster Jenkins
Meryl Streep über "Florence Foster Jenkins"

Humor wurzelt in etwas Dunklem

Meryl Streep spricht über das Geheimnis von Komik und worüber Menschen lachen. Und sagt, sie sei "in vieler Hinsicht total verblendet" - genau wie ihre neue Rolle, die Sängerin Florence Foster Jenkins.

Von Alexander Menden

Frankreich

Die süße Rache des François Fillon

Im Wettbewerb um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner stimmen die Franzosen überraschend für den Mann, den Nicolas Sarkozy als "armen Kerl" demütigte. Nun siegt der Ex-Premier über seinen Spötter.

Von Leo Klimm, Paris

French right-wing presidential primary
Frankreich

François Fillon - plötzlich Favorit

Er bewundert Margaret Thatcher und hat den "Charme einer Auster": Ex-Premier Fillon hat bei der Vorwahl der französischen Rechten überraschend eine satte Mehrheit geholt. Er hat gute Chancen, Kandidat zu werden - und nächster Präsident.

Von Lilith Volkert

Accessoires

Neue Tragweiten

Taschen "made in Germany" waren einst weltberühmt. Mit Stiebich & Rieth, Tsatsas und PB 0110 wollen nun drei neue deutsche Labels die Erfolgsgeschichte fortführen.

Von Quynh Tran

Fliegen

Billig - zu Lasten der Beschäftigten

Können sich die Piloten in Passagierflugzeugen eigentlich noch voll auf ihren verantwortungsvollen Job konzentrieren? Einem Leser wird es mulmig, wenn er hört, wie Airlines die Preise drücken.

FILE: Baroness Thatcher Dies Aged 87 11 Bilder
US-Wahl

Die Bilanz der mächtigsten Frauen

In den USA könnte es bald erstmals eine Präsidentin geben. Anderswo kamen Frauen schon vor Jahrzehnten an die Macht - und prägten ihre Länder. Ein Überblick.

Von den SZ-Korrespondenten

Kurzkritik

Wieder aktuell

"New Model Army" erinnern im Backstage an den Postpunk

Von Dirk Wagner

Bei uns in London

Zeig her Deine Schuhe

Wer in London als Banker aufsteigen will, muss den elitären Dresscode kennen. Da haben es Aufsteiger schwer, vor allem, wenn sie nicht lange auf Privatschulen geübt haben.

Von Björn Finke

Sherlock - Die Braut des Grauens; Sherlock Die Braut des Grauens ARD BBC
Britisches Fernsehen

Die BBC - so hochgelobt wie umstritten

Die BBC macht das beste TV-Programm der Welt - mit deutlich weniger Geld als ARD und ZDF. Und doch ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Großbritannien umstritten.

Von Christian Zaschke, London

Frauen und Karriere

"Ich glaube, es ist besser, Glück zu haben als klug zu sein"

Roselyne Renel bekam mit 16 ein Baby, ging allein nach London - und ist jetzt Risikomanagement-Chefin einer großen Bank. Ein Gespräch über Familie, Willensstärke und Frauen in der Finanzwelt.

Interview von Katharina Wetzel

Großbritannien

Ohne Humor und ohne Ärzte

Die britische Premierministerin Theresa May läutet bei den Tories eine neue Zeit der Ernsthaftigkeit ein - und macht Stimmung gegen ausländische Mediziner und "linke Menschenrechtsanwälte".

Von Christian Zaschke, Birmingham

ungleichheit
Die Recherche
Ungleichheit in Deutschland

Wie sich Ungleichheit bekämpfen lässt

Ungleiche Verhältnisse lassen sich nicht einfach dadurch beseitigen, dass der Staat Geld umverteilt. Er muss auch für faire Chancen sorgen.

Von Alexander Hagelüken

Leader of Britain's Labour Party, Jeremy Corbyn leaves the stage on the first day of the Labour Party conference, in Liverpool
Labour Party im Wandel

Mit links

Wo gibt es das noch, dass die Jugend einer Partei die Türen einrennt? Wie sich die Labour Party gerade zum Schrecken des Establishments radikal verändert.

Von Christian Zaschke