bedeckt München 21°

Obama in Bayern:Außenpolitik zum Abendessen

Mit Brotzeit und Alphornbläsern zelebrieren US-Präsident Obama und Kanzlerin Merkel die deutsch-amerikanische Freundschaft. Zum Abendbrot gibts dann Außen- und Sicherheitspolitisches. Impressionen vom Gipfelort.

35 Bilder

G7-Gipfel

Quelle: dpa

1 / 35

Die Flaggen der G-7-Länder und der EU wehen im Wind von Krün.

-

Quelle: AFP

2 / 35

Die Mächtigen der Welt sitzen nach getaner Arbeit bei einem gemeinsamen Abendessen zusammen. Gesprochen wird hier vor allem über außen- und sicherheitspolitische Themen.

G7 Leaders Meet For Summit At Schloss Elmau

Quelle: Getty Images

3 / 35

Zeit für Zwiegespräche: Kanzlerin Angela Merkel und Japans Premier Shinzo Abe nutzen eine Pause während des G-7-Gipfels für einen bilateralen Gedankenaustausch - etwa zu den Themen Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik.

-

Quelle: AFP

4 / 35

Im kleinen Alpenort Krün treffen Obama und Merkel zum ersten Mal an diesem Wochenende aufeinander. Bevor es zum Gipfeltreffen geht, genießen die beiden den Empfang in der Gemeinde mit 1900 Einwohnern. Und schnell wird klar, warum sie heute hierher gekommen sind: Beide wollen die deutsch-amerikanische Freundschaft feiern. Krün bietet dafür natürlich die perfekte Kulisse.

-

Quelle: AFP

5 / 35

Nach Mahl und Marsch sind die Mächtigen der Welt nun auf Schloss Elmau angekommen: Die Gespräche beginnen. Bis Montagnachmittag wollen die G-7-Staaten über zahlreiche weitere Themen wie Klimaschutz, Terrorbekämpfung, Frauenförderung und Entwicklungshilfe beraten.

G7-Gipfel 2015 - Partnerprogramm

Quelle: dpa

6 / 35

Joachim Sauer spaziert gemeinsam mit anderen Gipfeldamen entlang des Ferchensees.

-

Quelle: AFP

7 / 35

Dirndl tragen an diesem Tag nur die Frauen aus Krün - Angela Merkel verzichtet auf die Tracht. Ihr Mann Joachim Sauer begleitet die deutsche Kanzlerin, was die familiäre Atmosphäre dieses Besuches unterstreichen soll. Sauer ist sonst selten bei den offiziellen Auftritten seiner Frau dabei.

G7-Gipfel 2015 - Proteste

Quelle: dpa

8 / 35

Ein als Clown geschminkter Demonstrant: Viele G-7-Gegner machten sich auf dem Weg zum Tagungsort und versperrten einen Zufahrtsweg nach Elmau. Die Polizei beendete die Blockade schnell. Insgesamt verlaufen die Demonstrationen und der Sternmarsch am ersten Gipfel-Tag friedlich. 25 Festnahmen soll es nach offiziellen Angaben bislang gegeben haben.

G7-Gipfel 2015 - Klais

Quelle: dpa

9 / 35

Obama wählt den großen Auftritt: Mit schweren, gepanzerten Fahrzeugen kommt der US-Präsident Barack nach Krün.

German Chancellor Merkel and U.S. President Obama sign the guest book as they visit Kruen

Quelle: REUTERS

10 / 35

Zur Begrüßung der beiden Staatschefs gibt es ein kleines Konzert von Alphornbläsern. Obama lobt sie als die "beste Alphorn-Performance", die er jemals gehört habe.

-

Quelle: AFP

11 / 35

Dann trägt sich der US-Präsident in das Goldene Buch des Touristenorts ein und tritt mit Merkel ans Sprecherpult.

-

Quelle: AFP

12 / 35

In seiner kurzen Rede gibt sich der US-Präsident als charismatischer Besucher, er versucht die Bayern zu umschmeicheln und begrüßt die Leute mit einem freundlichen "Grüß Gott". Obama freut sich über das schöne Dorf und bedauert: "Ich habe meine Lederhose vergessen." Er werde aber versuchen, noch welche zu bekommen. Obama scherzt: Statt im Schloss Elmau zu tagen, könnte man den Gipfel doch auch ins wunderschöne Krün verlegen und Bier trinken. Seinen zahlreichen Sicherheitsleuten dürfte das aber nicht gefallen.

German Chancellor Merkel and U.S. President Obama prepare to make speeches after signing the guest book in Kruen

Quelle: REUTERS

13 / 35

Es sei ihr "eine große Freude", dass Obama die Gelegenheit wahrnehme, ein Stück deutsches und oberbayerisches Kulturgut kennenzulernen, bevor der G7-Gipfel beginne, sagte Merkel in ihrer kurzen Rede, in der sie Obama duzte. Gute Vorzeichen also für den Gipfel?

-

Quelle: AP

14 / 35

Nach den Reden kommt die versprochene Brotzeit: Weißwurst, Brezn und alkoholfreies Bier für den Präsidenten. "Als ich gehört habe, dass Bayern den G-7-Gipfel ausrichten wird, habe ich gehofft, dass er auf dem Oktoberfest stattfinden wird", gibt Obama zu. "Aber es gibt nie einen schlechten Tag für ein Bier und eine Weißwurst."

U.S. President Obama drinks beer as he visits Kruen

Quelle: REUTERS

15 / 35

Merkels Ehemann Joachim Sauer zeigte dem US-Präsidenten ganz genau, wie man eine Weißwurst aus der Pelle holt. Allerdings geschah das nicht auf typisch bayerische Art mit den Fingern, sondern mit Messer und Gabel. Unklar war zunächst, ob Merkel und Obama alkoholfreies Bier tranken. Die Gläser stammten von der Brauerei Karg aus Murnau, die nur die Biersorten hell, dunkel und leicht anbietet - aber nicht alkoholfrei.

G7-Gipfel 2015 - Krün

Quelle: dpa

16 / 35

Auch im Publikum: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) - obwohl sie keinen Personalausweis haben, der in der Gemeinde Krün ausgestellt wurde. Der ist nämlich die Eintrittskarte für dieses exklusive Event.

G7-Gipfel

Quelle: dpa

17 / 35

Gegen 13 Uhr ist Merkel wieder zurück von ihrem Ausflug nach Krün und begrüßt die Staatschefs am roten Teppich auf Schloß Elmau - wie hier François Hollande.

G7-Gipfel 2015 - Rahmenprogramm

Quelle: dpa

18 / 35

Für die Ehefrauen der Staatschefs gibt es eine Kutschfahrt am Nachmittag. Joachim Sauer werde mit den Gattinnen der Gipfelteilnehmer durch die Landschaft rund um das Luxushotel Schloss Elmau fahren, sagte ein Sprecher des Bundespresseamtes. Wohin genau, ist allerdings nicht bekannt.

G7-Gipfel

Quelle: dpa

19 / 35

Auch die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industrienationen beginnen nicht sofort mit ihrer Arbeit: Vor den Gesprächen gehen sie vor idyllischer Kulisse gemeinsam spazieren.

G7-Gipfel

Quelle: dpa

20 / 35

Die Herren winken beim Gruppenfoto, Angela Merkel bleibt lieber bei ihrer Raute. Falls Sie sich wundern, warum beim Treffen der G-7 plötzlich neun Menschen zu sehen sind: Die überzähligen Personen sind EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk. Die Europäische Union hat bei den G-7-Treffen einen Beobachterstatus.

-

Quelle: AFP

21 / 35

Doch dann wird es Zeit für die Gespräche der Staatschefs: Thema der ersten Arbeitssitzung ist die Weltwirtschaft, dabei wird es auch um die Krise in Griechenland gehen.

U.S. President Obama waves as he leaves the plane after landing in Munich airport

Quelle: REUTERS

22 / 35

Wenige Stunden zuvor am Münchner Flughafen:

Am Morgen kommt der wohl wichtigste Staatsgast des G-7-Gipfels am Münchner Flughafen an. Barack Obama ist gegen 6:25 Uhr in der Air Force One gelandet. Ein bayerisches Begrüßungskomitee empfängt ihn.

U.S. President Obama waves as he leaves the plane after landing in Munich airport

Quelle: REUTERS

23 / 35

Obama ist dieses Mal ohne seine Ehefrau Michelle angereist. Sobald er deutschen Boden betritt, erwartet den Präsidenten ein straffes Programm: Am Vormittag reist er mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in den Ort Krün bei Elmau. Anschließend geht es zum Treffen der Staatschefs.

U.S. President Obama and Bavarian State Premier Seehofer shake hands during a welcoming ceremony in Munich airport

Quelle: REUTERS

24 / 35

Mit Blasmusik wird der US-Präsident auf dem Rollfeld des Flughafens empfangen. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nimmt den Staatsgast in Empfang.

-

Quelle: Marco Einfeldt

25 / 35

Beobachtet wird die Ankunft auch von Hunderten Zaungästen und Leuten auf dem Besucherhügel des Flughafens. Viele von ihnen haben jedoch die Landung der Air Force One verpasst, weil die eine gute halbe Stunde früher als geplant auf dem Münchner Flughafen ankam.

Obama visits Germany for the G7 Summit

Quelle: REUTERS

26 / 35

Auf dem Rollfeld erwartet Obama das typische Begrüßungskomitee: Trachtler stehen Spalier, der US-Präsident schüttelt jedem die Hand.

G7-Gipfel 2015 - Ankunft US-Präsident Barack Obama

Quelle: dpa

27 / 35

Die Begrüßung zwischen Seehofer und Obama fällt kurz, aber herzlich aus. Insgesamt dauert sie gut fünf Minuten, twittert der SZ-Kollege Frank Müller vom Rollfeld. Seehofer zeigt sich trotz des kurzen Treffens beeindruckt von der Persönlichkeit des US-Präsidenten. "Umsonst steht man nicht an der Spitze eines Landes."

G7-Gipfel 2015 - Medienzentrum

Quelle: dpa

28 / 35

Blick ins Internationale Medienzentrum: Etwa 3000 Journalisten aus aller Welt haben in der Eissporthalle Garmisch-Partenkirchens während des G-7-Gipfels ihren Arbeitsplatz. Das Eisstadion wurde einst für die Olympischen Winterspiele 1936 erbaut.

-

Quelle: AFP

29 / 35

Nach der Begrüßung trägt sich Obama noch schnell auf einem eigens aufgestellten Podest ins Gästebuch der bayerischen Staatskanzlei ein.

G7-Gipfel 2015 - Ankunft US-Präsident Barack Obama

Quelle: dpa

30 / 35

Ein US-Hubschrauber steht bereits mit laufendem Motor bereit.

G7-Gipfel 2015 - Ankunft US-Präsident Barack Obama

Quelle: dpa

31 / 35

Dann steigt Obama in den US-Hubschrauber und fliegt in Begleitung von fünf anderen Helikoptern weiter. In der Morgensonne brechen sie nach Osten auf - und umfliegen so München in einem weiten Bogen. Eine Maschine der deutschen Bundespolizei wollte Obama übrigens nicht nutzen.

President of the European Council Tusk is welcomed by Bavarian State Premier Seehofer at Munich airport

Quelle: REUTERS

32 / 35

Seehofers Begrüßungseinsatz am Münchner Flughafen ist mit Barack Obama noch nicht beendet: Der Präsident des Europäischen Rats, Donald Tusk, reist auch zum Gipfel an und darf sich natürlich auch ins goldene Buch der bayerischen Staatsregierung eintragen.

Ankunft der G7-Staats- und Regierungschefs in München, bei der Fahrt durch München. Hier vermutlich der Tross von Barack Obama. Fotografiert von der Fußgängerbrücke, die beide Teile des Westparks über den Mittleren Ring (Garmischer Str.) verbindet.

Quelle: Florian Peljak

33 / 35

Währenddessen muss sich die übrige Politiker-Entourage auf dem Landweg Richtung Elmau aufmachen. Hier vermutlich der Tross von Barack Obama, fotografiert von einer Fußgängerbrücke am Münchner Westpark.

-

Quelle: AFP

34 / 35

Ebenso EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Auch er kommt in den Genuss des Obama-Begrüßungskomitees am Flughafen.

-

Quelle: AP

35 / 35

Am Münchner Flughafen sind mittlerweile auch der britische Premierminister David Cameron und Frankreichs Staatspräsident François Hollande angekommen. Die Regierungschefs von Japan und Kanada sind bereits am Samstag nach Bayern gekommen.

© Sz.de/dpa/afp/mmo/flogo/hai

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite