bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Frauenstreik - gelingt so Gleichberechtigung?

Frauenstreik für mehr Gleichberechtigung

"Im Streik": Das Café 'P'ti Bar' in Lausanne bleibt während des Frauenstreiks geschlossen.

(Foto: dpa)

"Mann und Frau sind gleichberechtigt." So steht es seit dem 14. Juni 1981 in der Schweizer Verfassung. Im Jahr 2019 bedeutet das: Männer verdienen durchschnittlich ein Fünftel mehr als Frauen. Deshalb legen heute Nachmittag hunderttausende Schweizerinnen ihre Arbeit nieder.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.