Generalstreik in FrankreichErneutes Verkehrschaos in Frankreich

Der Streik im öffentlichen Dienst gegen die Rentenreform-Pläne der Regierung legt auch am Freitag weite Teile des öffentlichen Lebens lahm. Wie lange der Streik andauert, wollen die Gewerkschaften im Laufe des Tages entscheiden.

Die landesweiten Streiks gegen die geplante Rentenreform von Präsident Macron gehen auch am Freitag weiter. Die Eisenbahner stimmten dafür, ihren Streik bis Freitag zu verlängern. Die Gewerkschaften des Pariser Bus- und U-Bahn-Betreibers RATP wollten sogar bis Montag ihre Arbeit niederlegen. Andere Gewerkschaften wollten am Freitag entscheiden, wie lange sie den Ausstand fortsetzen.

Bild: REUTERS 5. Dezember 2019, 18:382019-12-05 18:38:02 © SZ.de/AP/dpa/Reuters/gal