"Forbes" kürt mächtigste Menschen der WeltMutti und Papa verfolgen Obama

Wenn es nach dem "Forbes"-Magazin geht, gibt es genau 71 Erdenbürger, die über die Geschicke der Welt bestimmen. US-Präsident Obama führt die Liste der mächtigsten Menschen an - doch er hat Konkurrenz aus Deutschland.

Seit 2009 gibt das Wirtschaftsmagazin Forbes eine Liste der mächtigsten Menschen der Welt heraus. Welchen Einfluss eine Person auf das aktuelle Weltgeschehen und wieviel Geld sie dafür zur Verfügung hat, sind einige der Kritierien. Eine Übersicht der Mächtigen.

Platz 1 Barack Obama

Die diesjährige Forbes-Liste wird angeführt von US-Präsident Barack Obama. Gerade erst wurde das amerikanische Staatsoberhaupt für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Auch unabhängig von der Forbes-Liste gilt der Präsident als mächtigster Mann der Welt. In seiner nächsten Amtszeit hat er allerdings mit vielen Problemen zu kämpfen: Arbeitslosigkeit, Haushaltskrise und Rekordverschuldung, Nahost-Konflikt und der Streit um das iranische Atomprogramm sind nur einige davon. Auf den Präsidenten kommen vier schwierige Jahre zu. Ob ihm die Nummer zwei nächstes Jahr die Position streitig machen wird?

Bild: dpa 6. Dezember 2012, 15:292012-12-06 15:29:34 © Süddeutsche.de/mcs/joku/rus