bedeckt München 25°

Interview mit Boris Pistorius:"Das Problem löst man nicht mit Panzern"

Boris Pistorius

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD).

(Foto: dpa)

Der Attentäter von Hamburg hätte abgeschoben werden können, sagt Innenminister Boris Pistorius aus Niedersachsen. Er fordert angesichts der vielen Flüchtlinge Hilfe für Italien. Sonst kollabiere das Land.

SZ: Herr Pistorius, der Attentäter von Hamburg lebte seit 2015 in Deutschland. Nur weil er keinen Pass hatte, wurde er nicht abgeschoben. Akzeptabel für Sie?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona-Pandemie
"Wir sind nicht die Ethik-Polizei"
Teaser image
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Teaser image
Mary Trump
Mein Onkel, der Präsident
Teaser image
Immobilie als Geldanlage
Was man beim Immobilienkauf beachten sollte
Teaser image
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Zur SZ-Startseite