bedeckt München 31°

Interview mit Boris Pistorius:"Das Problem löst man nicht mit Panzern"

Boris Pistorius

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD).

(Foto: dpa)

Der Attentäter von Hamburg hätte abgeschoben werden können, sagt Innenminister Boris Pistorius aus Niedersachsen. Er fordert angesichts der vielen Flüchtlinge Hilfe für Italien. Sonst kollabiere das Land.

Von Ronen Steinke

SZ: Herr Pistorius, der Attentäter von Hamburg lebte seit 2015 in Deutschland. Nur weil er keinen Pass hatte, wurde er nicht abgeschoben. Akzeptabel für Sie?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Miniaturhaus im Grünen *** Miniature house in the countryside
Baukredite
Corona lässt Immobilienträume platzen
Krank am Arbeitsplatz
Hat da wer geniest?
Zur SZ-Startseite