Europäische Union "Jedem muss bewusst sein: Europa kann scheitern"

"Bei der Migration haben die EU-Staaten kläglich versagt", meint Manfred Weber, CSU-Politiker und Fraktionsvorsitzender im EU-Parlament.

(Foto: Stephan Rumpf)

Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber sorgt sich wegen des zunehmenden Populismus in der EU. Er fordert als Antwort eine gemeinsame Verteidigung und eine harte Sicherung der Grenzen.

Von Detlef Esslinger und Stefan Ulrich

SZ: Herr Weber, waren Sie über das Ergebnis der Parlamentswahl in Italien entsetzt oder nur überrascht?

Manfred Weber: Ich war entsetzt. Dies ist der letzte Weckruf für die europäische Politik. Wir stehen vor einem Schicksalsjahr für den Kontinent. Jedem muss bewusst sein: Europa kann scheitern. Das wäre das Ende unserer globalen Durchsetzungskraft. Europapolitik muss die Kernaufgabe der neuen Koalition sein.

Es waren allerdings nicht die Deutschen schuld, dass die Populisten in Italien auf mehr als 50 Prozent gekommen sind. ...