Entscheidung am Supreme Court:Wie es weitergeht mit den Geheimakten aus dem Weißen Haus

Lesezeit: 4 min

Entscheidung am Supreme Court: Angriff als Verteidigung: Ex-Präsident Trump ruft im Streit über die Auswertung von bei ihm in Florida beschlagnahmten Geheimdokumenten an das Oberste Gericht des Landes.

Angriff als Verteidigung: Ex-Präsident Trump ruft im Streit über die Auswertung von bei ihm in Florida beschlagnahmten Geheimdokumenten an das Oberste Gericht des Landes.

(Foto: Dieu-Nalio Chery/Reuters)

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat im Streit über die bei ihm beschlagnahmten Dokumente das Oberste Gericht des Landes eingeschaltet. Er setzt offenbar auf die ultrakonservative Mehrheit der dortigen Richter.

Von Christian Zaschke, New York

Donald Trump ist derzeit in Klagelaune. Das ist der ehemalige US-Präsident prinzipiell immer, aber derzeit äußert es sich nicht bloß in Worten, sondern darin, dass er aktiv vor Gericht zieht. Anfang der Woche hatte Trump den Sender CNN wegen angeblicher Verleumdung auf 475 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt. Am Dienstag zog er vor den Supreme Court, um zu verhindern, dass das Justizministerium als streng geheim klassifizierte Dokumente auswerten kann, die das FBI vor knapp zwei Monaten in seinem Golfklub Mar-a-Lago in Florida beschlagnahmt hatte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Micky Beisenherz über Elon Musk und Twitter
Der große Abfuck
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Beautiful redhead with dog; single
Liebe und Partnerschaft
»Manche Menschen haben große Angst, allein zu sterben«
Zur SZ-Startseite