Für Erdoğans Visite gilt die höchste Sicherheitsstufe. Die Polizei schreibt auf Twitter von "Einschränkungen zu Lande, zu Wasser und in der Luft".

Bild: AFP 27. September 2018, 17:122018-09-27 17:12:09 © SZ.de/dpa/Reuters/fie/sks