bedeckt München 21°

Demonstrationen - Essen:Rund 300 Demonstranten gegen Aufmarsch der "Steeler Jungs"

Essen (dpa/lnw) - Rund 300 Menschen haben am Donnerstag im Essener Stadtteil Steele gegen den wöchentlichen Aufmarsch der Gruppierung "Steeler Jungs" demonstriert, die der rechten Szene nahestehen sollen. Die meisten Protestler nahmen an einer Demonstration der Antifa-Szene teil. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Veranstaltungen seien störungsfrei verlaufen, sagte ein Sprecher der Polizei am Abend.

Die "Steeler Jungs" veranstalten seit April 2018 regelmäßig so genannte "Stadtspaziergänge" in dem Stadtteil. Im NRW-Verfassungsschutzbericht werden die "Steeler Jungs" als "bürgerwehrähnliche Gruppierung" bezeichnet. Eine Mehrheit der Teilnehmer kommt laut Verfassungsschutz aus dem Hooligan- und Rockermilieu. Einige Mitglieder haben demnach auch Verbindungen in die rechtsextreme Szene.