bedeckt München 33°

Duisburg:Aufstand der Postboten

Sackgasse Duisburg

Sackgasse Erlinghagenplatz in Duisburg, hier gibt es zehn Wohnblocks, ungefähr 130 Haushalte und jede Menge Aufregung.

(Foto: Jana Stegemann)

In einer Duisburger Straße weigern sich Zusteller, Briefe und Pakete auszuliefern. Das gab es in Deutschland noch nie.

Von Jana Stegemann

"Das ist doch nicht normal", sagt der Mann. Er sagt diesen Satz oft, er kann es noch immer nicht glauben. Dass wirklich keine Postbotin mehr kommt. Dass stattdessen jetzt jeden Tag Reporter vor seinem Haus stehen, denen er nicht so gerne seinen Namen sagt. 23 sei er, aus Rumänien, vor fünf Jahren nach Deutschland gekommen. Sturmtief Eugen wütet an diesem Dienstag über Nordrhein-Westfalen, der Himmel ist dunkles Drama. Dabei gibt es in der Sackgasse Erlinghagenplatz in Duisburg schon genug Drama.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
SZ-Magazin
»Unsere Zweifel und Schwächen sagen, wer wir sind«
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Ricardo Lange, Intensivpfleger, PK zu - Aktuelle Corona-Lage, DEU, Berlin, 29.04.2021 *** Ricardo Lange, Intensive Care
Reden wir über Geld
"Es macht einen großen Unterschied, ob jemand loslassen kann"
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
SZ-Magazin
SZ-Magazin
»Unter Tränen erklärte sie mir, wenn ich dieses Kind will, müsse ich gehen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB