bedeckt München 13°

Demokratie:Protest in Zeiten der Pandemie

June 6, 2020, Munich, Bavaria, Germany: Demonstrators in Munich, Germany take a knee against racism. Showing solidarity

Allein in München versammelten sich am Wochenende 25 000 Menschen am Königsplatz um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Hunderttausende Menschen in aller Welt demonstrieren gegen Rassismus, das hat Wucht. Doch in der Corona-Krise braucht es kluge Organisationsformen, um das Virus in Schach zu halten.

Kommentar von Detlef Esslinger

George Floyd und Darnella Frazier haben einander nicht gekannt. Längst weiß zwar Darnella Frazier, wer George Floyd war, aber umgekehrt konnte der Mann nie von ihr erfahren, und davon, dass sie beide womöglich den Lauf der Welt verändert haben; indem die junge Frau sein Sterben gefilmt hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
US-Wahl
Warum Trump so sehr auf das TV-Duell setzt
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Zur SZ-Startseite