bedeckt München 14°

Ergebnisse des Parteitags im Überblick:Armin Laschet ist neuer Vorsitzender der CDU

Gratuliert wird mit dem Ellenbogen und digitalem Applaus: Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet übernimmt von der bisherigen Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Im Hintergrund Friedrich Merz.

(Foto: Markus Schreiber/AP)

Der CDU-Parteitag hat digital entschieden. Das Ergebnis der Wahl: Der Vorsitz geht an Armin Laschet. Für Friedrich Merz hat es nicht gereicht. Die Ergebnisse im Überblick.

In der Stichwahl setzte er sich durch: Armin Laschet gewinnt das Rennen um den Vorsitz der CDU, Friedrich Merz hat verloren. 1001 Delegierte waren zum digitalen Parteitag geladen.

Das Ergebnis der Stichwahl:

  • Armin Laschet: 521 Stimmen
  • Friedrich Merz: 466 Stimmen

Dazu kamen vier Enthaltungen. Abgegeben wurden im zweiten Wahlgang 991 Stimmen.

Zuvor war noch Nobert Röttgen im Rennen gewesen.

Das war das Ergebnis des ersten Wahlgangs:

  • Friedrich Merz: 385 Stimmen
  • Armin Laschet: 380 Stimmen
  • Norbert Röttgen: 224 Stimmen

Dazu kamen drei Enthaltungen. Abgegeben wurden im ersten Wahlgang 992 Stimmen.

Später wurden noch die Stellvertreter für den CDU-Vorsitz gewählt. Das Ergebnis:

  • Volker Bouffier: 806 Stimmen
  • Julia Klöckner: 787 Stimmen
  • Silvia Breher: 777 Stimmen
  • Thomas Strobl: 670 Stimmen
  • Jens Spahn: 589 Stimmen

Nach der digitalen Wahl folgt eine Briefwahl, bei der die Delegierten nach den Erfordernissen des Parteiengesetzes Laschet noch einmal schriftlich wählen müssen. Das juristisch bindende Ergebnis gibt die CDU am 22. Januar bekannt.

© SZ/bbr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema