CDU Sachsen:Aus Liebe zur Macht

CDU Sachsen: Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer wird am Samstag mit fast 90 Prozent als CDU-Landesvorsitzender wiedergewählt.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer wird am Samstag mit fast 90 Prozent als CDU-Landesvorsitzender wiedergewählt.

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Vor den Landtagswahlen in Sachsen will Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) der AfD den Nährboden entziehen. Dafür setzt er auf gesunden Menschenverstand - und Gefühl.

Von Iris Mayer, Chemnitz

Von allen Wörtern, die sich zur Charakterisierung eines Parteitags eignen, fiele einem Liebe wahrscheinlich zuletzt ein. Doch knapp ein Jahr vor der Landtagswahl hat die sächsische CDU für ihren Parteitag auch dieses gewählt, um ihren Slogan "So geht Sachsen" zu illustrieren. Glaubt man den seit 33 Jahren regierenden Christdemokraten, dann geht es mit Ideen, Leistung und fortan auch mit Liebe.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSchwarz-grüne Koalitionen
:Aus der Mode

Den Knall in Hessen spüren auch die anderen Regierungen mit schwarz-grüner Beteiligung - die Lage ist angespannt. Grüne kämpfen um ihre Machtoption, Ministerpräsidenten dagegen, Auslaufmodelle zu werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: