bedeckt München 30°

Brasiliens Präsident Bolsonaro:Volk, halt's Maul

Brasilien: Präsident Jair Bolsonaro

Brasiliens Präsident hat die Gefahr des Virus immer nur kleingeredet, er sprach von einem Grippchen, stellte sich gegen Maskenpflicht und Lockdowns.

(Foto: REUTERS)

Brasilien erlebt die schlimmsten Tage seit Beginn der Pandemie. Der Präsident aber äfft Covid-Kranke nach und schickt Kritikern die Polizei - zum Beispiel Youtube-Star Felipe Neto.

Von Christoph Gurk

Mitte März bekam Felipe Neto Besuch. Das passiert öfter, der 33-Jährige ist der berühmteste Youtube-Star Brasiliens. Vor dem Eingang der exklusiven Wohnanlage, in der Neto in Rio de Janeiro lebt, stehen häufiger mal Fans, zuletzt zunehmend aber auch Feinde. Neto ist mit witzigen Videos über Computerspiele und Promis berühmt geworden. Weil er sich aber auch über Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro lustig macht, fahren dessen Anhänger schon mal mit Lautsprecherwagen vor Netos Villa. Er solle rauskommen, rufen sie. Dass es nicht um Autogramme geht, ist klar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Leipziger HHL verabschiedet Absolventen
#ichbinhanna
Seit wann verspricht die Universität Stabilität fürs Leben?
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Forte Village, Luxusresort, Pula Cagliari, Sardinien. Im Bild: Sonnenschirme,Sandstrand, Meer 24.-26.07.2020 *** Forte
Impfungen für Mitarbeiter eines Luxusresorts
Verwirrspiel um die Rolle der Bundesregierung
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB